Zurück zu Imkereien

Imkerei am Weg Zum Poethen

Günter Siewert

Weg zum Poethen 99

58313 Herdecke

Telefon: 02330/72875

E-Mail:  Guenter.Siewert@gmx.de

Verkauf:  Direkt beim Imker.

             Der Honigverkauf erfolgt auch

             über die Honiggemeinschaft

             regionaler Imker im REWE-

             Markt Symalla in Kirchende.

Mein Hobby: Honig in Spitzenqualität

                 Überarbeitet im Dezember 2015

Meine Imkerei.

In Vorbereitung auf mein Dasein als Pensionär habe ich mit der Imkerei 1992 mit 2 Bienenvölker begonnen.

Da ich mich gern handwerklich betätige, habe ich mit den Jahren einen geschlossenen Bienenstand für 14 Völker mit angrenzender Hütte, hier in Herdecke Ende, Weg zum Poethen, aufgebaut.

Über die Saison gehe ich mit 12 bis max. 15 Wirtschaftsvölker. Die für mich sehr interessante Königinnenvermehrung betreibe ich selbst, um 2 Jahre alte Königinnen auswechseln zu können und zusätzlich einige Ableger anzusetzen mit denen ich mögliche Völkerverluste ausgleichen kann.

Mein Produkt Honig.

Ich habe mich auf das Produkt Honig konzentriert und vernachlässige in Bezug auf

Vermarktung alle anderen Bienenprodukte.

Da meine Imkerei jetzt nur noch an einem Standort stattfindet,

beschränkt sich mein Honigsortiment auf Frühlingsblüte,

Sommerblüte und, wenn das Wetter es uns beschert, Wald- und

Blütenhonig. Ich möchte keine Honige zukaufen, sondern den

Charakter einer Hobby-Imkerei erhalten.

Die von mir geernteten Honige möchte ich meinen Kunden nur in

Spitzenqualität anbieten.

Dazu gehört, dass ich nur ausreichend gereifte Honigwaben für

das Schleudern ernte, mit einem Wassergehalt, der den

Vorschriften des Deutschen Imkerbundes entspricht. Auch das

nachfolgende Sieben und Rühren des Honigs, sowie das Abfüllen und

die Lagerung müssen sachgerecht erfolgen

und sind von großem Einfluss auf die Qualität.

Es gehört aber auch dazu, dass ich mich mit meinen Honigen der Beurteilung durch andere

Fachgremien stelle.

Die Honigbewertung durch den Landesverband.

Seit 1999 nehme ich regelmäßig an Honigbewertungen teil. Bis 2002 veranstalteten einzelne

Kreisimkervereine diese Honigbewertungen nach den Richtlinien des Deutschen

Imkerbundes mit Prüfern des Landesverbandes Westfälischer und Lippischer Imker e.V..

Seit 2003 veranstaltet der Landesverband selbst jährlich

eine zentrale Honigbewertung, bei der über 1000 Honigproben,

jede Probe 3 Gläser, von den Imkern zur Prüfung eingereicht werden.

Von diesen Honigbewertungen habe ich bisher erhalten:

17 Ehrenurkunden in Gold   ( früher 1. Preis )

8 Ehrenurkunden in Silber   ( früher 2. Preis )

1 Ehrenurkunde in Bronze   ( früher 3. Preis )

Außerdem erhielt ich anlässlich der Honigbewertung 2009

die „ Goldene Medaille der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen“.

Das bedeutete für mich, dass ich mit meinem Honig, bei

über 1000 Mitbewerbern, in den Bereich der obersten

20 Honige gekommen bin.

Da kommt dann doch besondere Freude auf.

Welchen Nutzen kann ich noch aus der Honigbewertung ziehen?

Aus den Gewinnern der Ehrenurkunden in Gold müssen die absoluten Spitzengewinner ermittelt werden. Dafür wird die erreichte Qualitätszahl herangezogen, sowie weitere recht

kostenträchtige Prüfungen an den Honigen durchgeführt. Dazu gehören auch Rückstandsuntersuchungen auf Pflanzenschutzmittel und Varroa-Bekämpfungsmittel im Honig.

Diese Rückstandsuntersuchungen sind es, die mich besonders interessieren. Seit 2003 habe ich 12 dieser Rückstandsuntersuchungen, siehe nachstehende Tabelle, erhalten.

Zwei Einzelwerte in der Rückstandsuntersuchung auf Pflanzenschutzmittel im Jahr 2012

sind messtechnisch erfassbar gewesen, alle anderen Werte sind als „nicht nachweisbar“

oder als „unterhalb der Bestimmungsgrenze“ ausgewiesen worden.

Die beiden ermittelten Einzelwerte liegen weit unter der zulässigen Menge, siehe nachstehende Tabelle. Ich frage daher weiterhin:

Kann ich einen reineren Honig haben?

Auf jeden Fall werde ich auf diesem Wege meinen Honig weiterhin kontrollieren. Was die Bienen sammeln, kann ich als Imker leider nicht beeinflussen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://iv-he.de/imkereien/imkerei-am-weg-zum-poethen-imkerverein-herdecke-ende/

Schwarmhilfe & Co.